Hšltst du dich an das Gebet in der Moschee?

62455 2733

Halte die Sonne auf! Hältst du dich an das Gebet in der Moschee?

Aller Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh den Gesandten Allâhs in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

Gewiss, das Wertvollste, was ein Muslim in seinem Leben besitzt, ist seine Zeit. Wenn er sie in Gehorsamkeit gegenüber Allâh verbringt, so hat er ausgezeichnet gehandelt. Und wenn er sie mit Sünden und Unsinn vergeudet, dann hat er sich selbst geschadet. Der jugendliche Muslim heutzutage benötigt Ermahnung und Führung, damit er seine Zeit für Dinge nutzt, die zu Allâhs Zufriedenheit und zum Paradies führen! Zur Vorhut der Muslimin gehört, dass sie sich ihrer Rolle bewusst ist, ihre Verpflichtungen und deren Wichtigkeit kennt und sich mit nützlichem Wissen, tugendhaften Taten, religiöser Erziehung und dem prophetischen Vorbild festigt! Auf diese Weise schaden ihr die Ränke der Feinde, die Pfeile der Irreführenden und die Launen der Abartigen nicht.

Diese Zeilen vor dir, junger Muslim, sind eine Reihe von Glaubensanweisungen zur positiven Entwicklung im Leben des jungen Muslims. Bei diesen Treffen werden wir – so Allâh will – eine Anweisung betrachten und versuchen, uns an diese zu halten, bis der Aufbau beendet ist und diese Anweisungen zu Bausteinen beim Aufbau der Persönlichkeit des jungen Muslims geworden sind, der den Islâm nach dem Verständnis der rechtschaffenen Vorfahren praktiziert.

Mein Bruder, junger Muslim, lies, denke nach, praktiziere das, was du liest und setze es in deinem Leben in die Realität um! So wirst du großes Wohlergehen genießen – so Allâh will!

Hältst du dich an alle Gemeinschaftsgebete in der Moschee? Man muss dies tun, da das Gemeinschaftsgebet eine Pflicht für Männer ist!

Ibn Mas'ûd (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Ich habe gesehen, dass unter uns nur der Heuchler, dessen Heuchelei offensichtlich ist, von ihm fernbleibt. Der Mann wird schwankend zwischen zwei Männern hergebracht, bis er in der Gebetsreihe steht.“ (Überliefert von Muslim).

Organisiere also deine Arbeit und dein Studium entsprechend der Pflichtgebete und versuche, das Gebet früh zu verrichten! Versuche sogar den Eröffnungs-Takbîr (Worte "Allâh ist größer") mit dem Imâm zu erreichen! Die rechtschaffenen Vorfahren sagten: „Wenn du einen Mann siehst, der den Eröffnungs-Takbîr verpasst, dann lass deine Finger von ihm!“ Allâh der Hocherhabene sagt: „… Das Gebet ist den Gläubigen zu bestimmten Zeiten vorgeschrieben.“ (Sûra 4:103). Und der Erhabene sagt ferner: „Haltet die Gebete ein, und (besonders) das mittlere Gebet, und steht demütig ergeben vor Allâh.“ (Sûra 2:238).

Abû Huraira (möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtete, dass der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Wer zur Moschee kommt oder von ihr fortgeht, dem bereitet Allâh eine Unterkunft im Paradies. Jedes Mal, wenn er kommt oder geht!“ (Überliefert von Al-Buchârî und Muslim). Dschâbir (möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtete, dass der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Die fünf rituellen Gebete sind wie ein Fluss, der vor der Tür eines Mannes von euch fließt, und worin sich dieser fünfmal täglich wäscht.“ (Überliefert von Muslim). Abû Huraira (möge Allah mit ihm zufrieden sein) berichtete, dass der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Die fünf rituellen Gebete und Freitagsgebet zu Freitagsgebet sind Sühne für das, was zwischen ihnen geschah, außer für die großen Sünden.“ (Überliefert von Muslim).

Der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte außerdem: „Wer den Gebetsruf hört und nicht zum Gebet kommt, der hat nicht gebetet, außer man hat eine Entschuldigung!“ (Überliefert von Ibn Mâdscha, und von Al-Albânî als authentisch bewertet).

Ist dir die Angelegenheit deines Herrn so unwichtig? Du hörst einen Rufer „Auf zum Gebet! Auf zum Wohlergehen!“ rufen und folgst nicht?! Schämst du dich nicht vor Allâh?!

Lieber Bruder, lass dir und den anderen diese Belohnung nicht entgehen und geize nicht damit, ihnen einen Rat zu geben und sie in die Moschee zu begleiten! Bitte deine Brüder, Nachbarn, Arbeitskollegen bzw. Kommilitonen oder Mitschüler und jeden, den du auf deinem Weg begegnest, darum, zur Moschee und zum rituellen Gebet zu gehen! „Derjenige, der zum Guten aufruft, wird dafür belohnt.“ (Von Al-Albânî als authentisch bewertet).

Wenn du dich in der Moschee befindest, dann halte dich an die Anstandsregeln! Mache ein freundliches Gesicht! Sei gutmütig! Sprich sittsam! Grüße jeden, den du kennst und nicht kennst! Respektiere die Älteren! Sei barmherzig mit den Jüngeren! Frage nach deinen Brüdern! Vermisse die Abwesenden! Belehre die Unwissenden! Höre den Ermahnenden zu und verrichte tugendhafte und fromme Taten!

Das Gebet! das Gebet!

-          Das rituelle Gebet ist, nach dem Glaubensbekenntnis, die wichtigste Elementarpflicht im Islâm.

-          Das rituelle Gebet ist eine Anordnung von Allâh. Sie ist die wichtigste religiöse Anordnung.

-          Das rituelle Gebet ist der Spiegel der Taten des Muslims und die Waage der Verehrung der Religion im Herzen des Gläubigen.

-          Das rituelle Gebet ist der Weg der Gläubigen und die Leitlinie der Erfolgreichen.

-          Das rituelle Gebet ist Nähe zu Allâh und eine Charakterschule.

-          Das rituelle Gebet ist Erholung, Freude, Wohlbehagen, Licht und Bestätigung.

-          Das rituelle Gebet ist eine Gnade des Herrn und gehört zu den Wegen der Rechtleitung.

-          Das rituelle Gebet ist Dankbarkeit für die Gnaden Allâhs und ein Ärgernis für die Islâmleugner.

-          Das rituelle Gebet ist eine Abwendung vom Verwerflichen und ein Schutz vor Gelüsten.

-          Das rituelle Gebet ist eine Sühne für die Sünden und tilgt Fehler.

-          Das rituelle Gebet ist eine Zuflucht für den Gläubigen in Bedrängnis sowie Wahrung und Schutz.

-          Das rituelle Gebet bringt Wohlstand und ist ein Schlüssel zur Rechtleitung.

-          Das rituelle Gebet ist eine Rettung vor der Strafe im Grab.

-          Das rituelle Gebet erhöht die Rangstufen.           

Verwandte Artikel